Jan 21

Partien gegen Hütschenhausen im internen Bereich

Die Partien vom vergangenen Wochenende gegen den TSV Hütschenhausen können im internen Bereich nachgespielt werden.

Hier geht’s zu den Partien

Jan 15

5. Spieltag 1. Pfalzliga: Fünfter 4,5:3,5 Sieg in Folge

Heute hatte man den TSV Hütschenhausen zu Gast. Die Gäste, die in den vergangenen 4 Punktspielen bereits 4 kampflose Partien hatten, konnten auch heute nur mit 6 Spielern antreten, so dass Lambsheim bereits bei Spielbeginn mit 2:0 in Führung ging. So hatten Kirstin Achatz und Alexander Beck ihre Partien bereits kampflos gewonnen. Eine klare Sache möchte man meinen, doch so leicht gestaltete sich der Tag dann doch nicht.

Zunächst verlief soweit alles weiter nach Plan. Olaf Nazarenus konnte in einer schönen Partie auf 3:0 erhöhen. Doch nach dieser 3:0 Führung zogen an einigen Brettern dunkle Wolken auf. An Brett 1 hatte Dr. Werner Mühlpfordt einen Bauern weniger und kämpfte in schwieriger Stellung ums Remis. An Brett 7 hatte Werner Eff eine Figur verloren und stand auf Verlust und auch in der Partie von Thomas Mühlpfordt gegen Holger Diehl bekam der Hütschenhausener die Partie immer besser in den Griff. Lediglich bei Ralph Ritter und Michael Achatz sah es noch nach was zählbaren aus.

Nach ca. 3,5 Stunden konnte dann Markus Müller an Brett 1 für die Gäste auf 1:3 verkürzen. Ralph Ritter stand unterdessen klar besser und hatte 2 Mehrbauern, sowie die bessere Stellung. Michael Achatz der in einer ausgeglichenen Stellung in Zeitnot war riskierte daher nichts mehr und nahm das Remisangebot von Thomas Anschau zum 3,5:1,5 an.

Zwar konnte Hütschenhausen noch die Partien an Brett 5 und Brett 7 für sich entscheiden, doch Ralph Ritter konnte seine Vorteile in einen Sieg ummünzen, so dass man am Ende den fünften 4,5:3,5 Erfolg feiern durfte.

Damit sind nun auch die restlichen theoretischen Abstiegschancen erledigt und man darf sich nach 5 Spieltagen über den sicheren Klassenerhalt freuen. Mit nunmehr 10:0 Punkten geht man als Tabellenführer in das nächste Spiel gegen den Tabellenzweiten Pirmasens mit 8:2 Punkten. Nun ist alles möglich und wir werden sehen, was die kommenden Spiele bringen werden.

 

2 9 SC 1997 Lambsheim 1907 7 TSV Hütschenhausen 1943 new 3.67
1 1 Mühlpfordt,Werner,Dr. 2005 2 Müller,Markus 2111 0 1 0.35
2 2 Achatz,Kirstin 1883 1 Feibert,Fred 2186 + k 0.14
3 3 Ritter,Ralph 1930 3 Al Helaoy,Majed 2110 1 0 0.26
4 4 Nazarenus,Olaf 2045 5 Bayer,Roman 1845 1 0 0.76
5 5 Mühlpfordt,Thomas 1766 4 Diehl,Holger 1991 0 1 0.21
6 6 Beck,Alexander 1897 7 Pfeiffer,Wolfgang 1817 + k 0.61
7 7 Eff,Werner 1938 6 Wagner,Hermann 1840 0 1 0.64
8 8 Achatz,Michael 1795 8 Anschau,Thomas 1645 ½ ½ 0.70

zur Tabelle

 

Jan 15

5. Spieltag Kreisliga: Lambsheim IV mit 3:3 gegen Schifferstadt

Am 5. Spieltag der Kreisliga hatte man den SC Schifferstadt IV zu Gast.

Ian Lee konnte die Lambsheimer mit 1:0 in Führung bringen. Anschließend endete die Partie von Bjarne Vincent Aichert gegen Harald Dorweiler mit einem Remis und Henrik Reichardt konnte seine Partie gewinnen. Neben den beiden Niederlagen von Marcel Wittmann und Bruno Walther konnte Andre Loßnitzer an Brett 1 seine Partie gegen Stefan Kaiser mit einem Remis beenden, so dass es am Ende 3:3 hieß. In der Tabelle bleibt man damit auf Platz 2 hinter Mutterstadt.

zur Tabelle

 

1 8 SC 1997 Lambsheim   IV 1365 7 SC Schifferstadt   IV 1353 3 3 new 3.65
1 2 Loßnitzer,Andre 1767 1 Kaiser,Stefan 1494 ½ ½ 0.83
2 1 Walther,Bruno 1490 2 Schotthöfer,Tobias 1425 0 1 0.59
3 3 Wittmann,Marcel 1299 3 Sontowski,Armin 0 1 1.00
4 5 Reichardt,Henrik 1163 5 Faulhaber,Patrick 1364 1 0 0.24
5 7 Lee,Ian 1340 6 Hoffmann,Karl-Heinz 1224 1 0 0.66
6 6 Aichert,Bjarne Vincent 1133 7 Dorweiler,Harald 1259 ½ ½ 0.33

 

Jan 08

Januarblitzturnier: Dragoslav Jevtovic gewinnt erstes Blitzturnier in 2017

Am Freitag fiel der Startschuss für das neue Blitzturnier im Jahr 2017. Sechs Schachspieler und eine  Schachspielerin fanden sich zu diesem Turnier im protestantischen Gemeindehaus in Lambsheim ein. Gespielt wurde doppelrundig. Bereits zum 2-mal war auch Schachfreund Dragoslav Jevtovic zu Gast, welcher auch dieses Turnier souverän mit 11/12 Punkten für sich entscheiden konnte. Lediglich gegen Kirstin Achatz musste er eine Niederlage in der Rückrunde einstecken.

Olaf Nazarenus und Kirstin Achatz teilten sich mit 8,5/12 den 2. Platz gefolgt von Michael Achatz mit 7/12.

Zum Januarblitz

Zur Gesamtwertung

 

Jan 07

PJEM: Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen

Gestern gingen die Pfälzischen Jugendeinzelmeisterschaften in Bad Dürkheim zu Ende und das Ergbnis der Lambsheimer Teilnehmer war im Rahmen der Erwartungen.

In der U18 war Felix Wacker am Start und konnte mit 4/7 seinen Setzlistenplatz 4 verteidigen.

Tabelle U18

In der U16 war Jonas Dalchow am Start. Auch dieser konnte seinen Setzlistenplatz 3 mit 5,5/7 verteidigen.

Tabelle U16

In der U14 war man mit 3 Teilnehmern am Start. Der an 2 gesetzte Mario Dalchow konnte hierbei die Erwartungen nicht ganz erfüllen und belegte mit 4/7 den 5.Platz.

Ein starkes Resultat erzielte Niklas Tremmel mit 3,5/7. Niklas war im 9er Feld auf Setzlistenplatz 9 und belegte einen starken 6. Platz.

Fabian Warzecha konnte 1,5/7 erzielen und Platz 8 belegen.

Tabelle U14

 

Jan 02

Pfälzische Jugendeinzelmeisterschaften in Bad Dürkheim gestartet

Heute sind die Pfälzischen Jugendeinzelmeisterschaften in Bad Dürkheim gestartet. Mehrerr Lambsheimer sind hierbei am Start.

Die Meisterschaften finden vom 02.01 – 06.01 statt.

Hier geht’s zur offiziellen Homepage mit den Ergebnissen und Zwischenständen

Jan 01

Vereinspokal: Ralph Ritter zieht ins Finale ein

Am Freitag wurde das erste Halbfinale im Vereinspokal zwischen Ralph Ritter und Dieter Hess gespielt. Dieter Hess erwischte hierbei zunächst den besseren Start und stand bis zum 24. Zug klar besser (laut Engine ca. 2 Bauerneinheiten besser für Schwarz) bis er durch einen recht sorglosen Bauernvorstoß die Stellung aus der Hand gab (laut Engine ca. 1,5 Bauerneinheiten besser für Weiß). Ralph ließ hier nichts mehr anbrennen und gewann die Partie und steht somit als erster Teilnehmer im Finale des Vereinspokals 2016.

Hier kann die Partie im internen Bereich nachgespielt werden

Dez 31

FIDE World Blitz Championship: Karjakin gewinnt Blitzweltmeisterschaft

Nach 21 Runden steht der neue Blitzweltmeister fest. Es ist Sergej Karjakin, der sich nach der Niederlage im WM-Kampf gegen Magnus Carlsen revanchieren konnte. Am Ende hatten beide Spieler 16,5/21 Punkte auf dem Konto, wobei Karjakin in der letzten Runde gewinnen konnte und Carlsen nur ein Remis gegen Peter Leko schaffte.

Zudem musste Carlsen in Runde 16 seine zweite Verlustpartie einstecken und wieder war es gegen seinen Angstgegner „Chucky“ Vassily Ivanchuk.

Für Karjakin ein schöner Abschluss des Schachjahres 2017.

Bester Deutscher war Falko Bindrich mit 10/21.

Hier können die Partien auf chess24 verfolgt werden

Dez 30

40. Zürcher Weihnachtsopen: Olaf Nazarenus mit Remis und Niederlage an Tag 3 – Sieg zum Abschluss

Nach einem guten Start ins Turnier musste Olaf Nazarenus drei Niederlagen in Folge hinnehmen. In Runde 6 konnte er dann ein Remis gegen Elias Giesinger erzielen.

Heute ging es dann in der letzten Runden gegen Nysret Krasniqi. Olaf wollte diese Partie unbedingt gewinnen und entsprechend ging Olaf zu Werke. Am Ende wurde er mit einem Sieg und 2,5/7 Punkten belohnt, was angesichts der starken Gegner eigentlich ein ganz gutes Abschneiden ist. Nach dem guten Start, war allerdings auch mehr drin gewesen.

Hier die Gewinnpartie von Olaf aus Runde 7

 

Rd. Br. Snr Name Elo Land Verein/Ort Pkt. Erg.
1 33 33 FM Gähler Marco 2380 SUI Zürich 3,0 w ½
2 29 37 FM Knoedler Dieter 2346 GER Konstanz 3,5 s ½
3 37 60 FM Hugentobler Patrik 2204 SUI Volketswil 3,0 w 0
4 42 69 Adamantidis Panagiotis 2145 SUI Rupperswil 2,5 s 0
5 49 70 Eschmann Patrick 2143 SUI Thalwil 3,0 w 0
6 56 78 Giesinger Elias 2083 SUI St. Gallen 1,5 s ½
7 56 85 Krasniqi Nysret 2060 SUI Emmenbrücke 1,5 w 1

Hier geht’s zur Turnierhomepage

 

Dez 30

Deutsche Jugend Vereinsmeisterschaft U16: Sieg und Niederlage an Tag 3 – Remis zum Abchluss

Am dritten Tag der DJVM musste sich unser U-16 Team zunächst deutlich mit 0,5:3,5 gegen Erfurt geschlagen geben. In Runde 6 dann endlich der erste Sieg gegen Neumarkt. Aktuell belegt man damit den vorletzten Tabellenplatz.

Heute musste man in der letzten Runde gegen Gau-Algesheim antreten. Am Ende war es ein 2:2 Unetnschieden. Für Lambsheim bedeutet dies mit 4 Mannschaftspunkten den 19. Platz von 20 Mannschaften. Alles in allem ein doch enttäuschendes Ergebnis.

Die Punktausbeute sieht im Einzelnen wie folgt aus:

 

Thomas Mühlpfordt     Andreas Wacker     Jonas Dalchow     Mario Dalchow    
Silber, Kevin 2053 0 Sinnhoefer, Jonas 1905 ½ Amler, Nick 1758 ½ Rautenberg, Jakob 1697 ½
Kesselmeier, Kevin 1893 0 Moeller, Lisa-Marie 1772 0 Walow, Xenia 1627 0 Mueller, Noah   0
Kandler, Philipp 1594 1 Neumann, Theodor 1739 ½ Fortenbacher, Dominic 1579 ½ Qiu, Oliver   0
Ortmeier, Leonard 1978 0 Delere, Adrian 1709 1 Teschler, Ansgar 2037 ½ Hoppe, Nico 1564 0
Merx, Florian 1717 0 Vo, Minh 1656 ½ Schulz, Theresa Charlotte 1595 0 Finke, Daniel   0
Schilay, Lorenz 1840 1 Neppert, Paul   ½ Schilay, Eva 1595 ½ Herrmann, Max   ½
Grieb, Lukas 1810 1 Erlekam, Simon 1843 ½ Breitenbach, Justin 1453 0 Jilge, Sebastian   ½

Hier geht’s zur offiziellen Turnierseite

 

10 SC 1997 Lambsheim ½ : 3½ SV Empor Erfurt
1   Thomas Mühlpfordt 0 : 1 Florian Merx  
2   Andreas Wacker ½ : ½ Minh Vo  
3   Jonas Dalchow 0 : 1 Theresa Charlotte Schulz  
4   Mario Dalchow 0 : 1 Daniel Finke  

 

3 SK Neumarkt 1½ : 2½ SC 1997 Lambsheim
1   Lorenz Schilay 0 : 1 Thomas Mühlpfordt  
2   Paul Neppert ½ : ½ Andreas Wacker  
3   Eva Schilay ½ : ½ Jonas Dalchow  
4   Max Herrmann ½ : ½ Mario Dalchow  

 

10 SK Gau-Algesheim 2 : 2 SC 1997 Lambsheim
1   Lukas Grieb 0 : 1 Thomas Mühlpfordt  
2   Simon Erlekam ½ : ½ Andreas Wacker  
3   Justin Breitenbach 1 : 0 Jonas Dalchow  
4   Sebastian Jilge ½ : ½ Mario Dalchow  

 

Auf chess24 kann man die aktuelle Runde live mitverfolgen

 

 

Ältere Beiträge «