Sep 20

Fundstück der Woche

Hier das Fundstück der Woche. Eine wunderschöne Partie von unserem Schachfreund Olaf Nazarenus. Viel Spaß beim  anschauen:

Sep 18

1. Spieltag 2.RLP-Liga-Süd: Gelungener Auftakt für Lambsheim

Mit dem SC Niederkirchen hatte man den Tabellenvierten der Vorsaison zu Gast und man rechnete sich für dieses Auftaktspiel durchaus Chancen aus. Würde man die ersten Punkte für den Klassenerhalt einfahren können? Die Vorzeichen jedenfalls standen gut, denn der SC Lambhsiem konnte in Bestbesetzung antreten. Bei Niederkirchen fehlte lediglich Brett 2 und so ging man mit jeweils ähnlichem DWZ-Durchschnitt an die Bretter.

In der Eröffnungsphase passierte noch nicht viel und man baute sich auf beiden Seiten entsprechend auf. An Brett 1 konnte Dr. Werner Mühlpfordt seinen Gegner mit den Schwarzen Steinen gut in Schach halten und bei Olaf Nazarenus wurde die Stellung immer besser. Zu diesem Zeitpunkt sah es auch an den hinteren Brettern noch sehr gut aus.

Den ersten halben Punkt für Lambseim konnte dann Dragoslav Jevtovic gegen Larissa Schwarz einfahren. Damit schreibt  Dragoslav Vereinsgeschichte, denn er ist der erste Lambsheimer Spieler, der in der 2.RLP-Liga Süd punktet. Kurz darauf folgte ein starkes Remis von Dr. Werner Mühlpfordt an Brett 1.

Den ersten Sieg für Lambsheim sicherte dann Olaf Nazarenus gegen Denis Yakovenko in einer stark gespielten Weiß Partie gegen Benoni.

So langsam näherte man sich der Zeitnotphase und die Bretter 4-8 waren noch am laufen. Bei Thomas Mühlpfordt, Ralph Ritter und Kirstin Achatz waren die Stellungen noch ziemlich ausgeglichen. Alexander Beck und Michael Achatz kamen immer weiter unter Druck. In einer Phase, wo die Stellung von Alexander Beck nicht mehr zu halten war überschritt er die Zeit zum 2:2. Kurze Zeit später musste auch Michael Achatz, der in einer aussichtsreichen Stellung nicht die richige Fortsetzung fand seine Partie aufgeben. Elias Müller, der zunächst geschickt verteidigte setzte anschließend den tötlichen Konter.

Ralph Ritter, der in einem ausgeglichenen Turmenspiel zunächst das Remisangebot seinen Kontrahenten ablehnte und noch etas probierte willigte schließlich in die Punkteteilung ein, so dass es zwischenzeitlich 2,5:3,5 stand.

Nun hing alles von den letzten beiden Partien vom Thomas Mühlpfordt und Kirstin Achatz ab. Bei Kirstin kippte nun die Partie langsam zu ihren Gunsten und so konnte sie den 3,5:3,5 Ausgleich erzielen. Thomas war unterdessen auch im Turmendspiel angekommen und musste nun eine Stellung mit Turm und Bauer gegen Turm und zwei Bauern verteidigen. Die Zeit wurde auf beiden Seiten langsam knapp und sein Gegner probierte noch alles mögliche, doch Thomas spielte die Partie technisch sauber zu Ende, so dass am Ende beide nur noch ihren König auf dem Brett hatten.

So lautet gegen kurz nach 16:30 das verdiente Endergebnis 4:4 und Lambsheim ist damit angekommen in der 2. RLP-Liga Süd und man hat den ersten Mannschaftspunkt für den Klassenerhalt sammeln können. Am 15.10 ist man dann zu Gast bei der SG Kaiserslauthern und auch hier wird man versuchen etwas zählbares mitzunehmen.

Zur Tabelle

 

5 1 SC 1997 Lambsheim 1936 2 SC Niederkirchen 1951 4 4 new 3.84
1 1 Mühlpfordt,Werner,Dr. 2029 1 Yakovenko,Oleg 2201 ½ ½ 0.27
2 2 Nazarenus,Olaf 2056 3 Yakovenko,Denis 1953 1 0 0.64
3 3 Jevtovic,Dragoslav 2002 4 Schwarz,Larissa 1930 ½ ½ 0.60
4 4 Mühlpfordt,Thomas 1881 5 Eimer,Matthias 1911 ½ ½ 0.46
5 5 Ritter,Ralph 1946 6 Savoric,Michael,Dr. 2053 ½ ½ 0.35
6 6 Achatz,Michael 1825 8 Müller,Elias 1819 0 1 0.51
7 7 Beck,Alexander 1880 7 Müller,Sven 1906 0 1 0.46
8 8 Achatz,Kirstin 1872 9 Geib,Volker 1835 1 0 0.55

 

Sep 18

2. Spieltag 2.Pfalzliga Ost: Lamsheim II läßt Schifferstadt II keine Chance

(Bericht von Dieter Hess)

In Bestbesetzung angetreten wurde unser Team seiner Favoritenrolle schnell gerecht.

Schon in der Eröffnung kamen Werner (Brett 7) und André (8) in entscheitenden Vorteil den sie mit zunehmender Spieldauer ausbauten und zum sicheren Sieg verwandelten. Im 22.Zug lies das stärkste Schifferstadter Brett durch ein Remis einen Funken Hoffnung bei den Gästen aufkommen. Tim´s (2) Stellung sah zwar über weite Strecken besser aus und auch die Analyse gibt ihm einen deutlichen Vorteil aus, aber im 19.Zug fand Tim die richtige Fortsetzung leider nicht. Als nächster sorgte Mathias (6) mit seinem Sieg für den Ausbau der Führung. Im Mittelspiel konnte er einen Bauern gewinnen und als er mit diesem kleinen Vorteil ins Turmendspiel ging krönte er seine Partie mit der richtigen Taktik zum Erfolg. Roland (5) entschied sich für die lange Rochade, die sein Gegner mit einer Baueroffensive beantwortete. Dabei geriet Roland´s Stellung zusehens unter Druck. Doch am Ende reichte es noch für das Remis. Mit dem Zwischenzeitlichen 4:1 war der erste Mannschaftspunkt gesichert. Andreas (4), unser jüngster im Team, kam gut aus der Eröffnung und hatte sich bereits einen kleinen Stellungsvorteil erspielt. Doch im 24. Zuf wendete sich das Blatt schlagartig. Sein König kam derart unter Druck, dass man schon um dessen Leben fürchten musste. Hinzu kam die knappe Zeit in der Andreas seine Züge machen musste. Aber der Gegner machte den Fehler selbst ohne Not schnell zu ziehen und stellte dabei einen Läufer ein. Sein Angriff brach damit in sich zusammen. Den Vorteil lies sich Andreas nicht mehr nehmen und verwandelte zum 5:1. Dieter (3) kam mit den schwarzen Steinen wieder einmal schlecht aus der Eröffnung. Doch der Zentrumsangriff des Gegners kam ins Stocken. Seine weit vorgerückten Bauern waren ein gutes Angriffsziel und bei den folgenden „Tauschgeschäften“ behielt Dieter das gewonnene Turmendspiel für sich. Leider war sein Sieg der letzte Punkt für Lambsheim, denn Felix (1) am Spitzenbrett kam mit seinem Gegner nicht gut zurecht. Bis zum 20.Zug war noch alles im grünen Bereich. Aber er geriet in eine Abtauschvariante die seine Bauernstruktur zerstörte und ihn auch noch einen Bauern kostete. Das entstandene Endspiel mit Läufer gegen Springer war dann nicht mehr zu halten.

Insgesamt können wir dennoch zufrieden sein. Die Mannschaft hat sich vom letztjährigen heißen Abstiegskandidaten zum Anwärter auf einen frühzeitigen und sicheren Klassenerhalt gemausert. Zu verdanken haben wir dies der sich weiterentwickelten Jugend und internen Umstellungen, wobei mit Werner und André zwei erfahrene starke Spieler in die Mannschaft kamen. Die Saison ist erst 2 Runden jung, aber letzten Jahr mussten wir bis zur 6.Runde auf die ersten Mannschaftspunkte warten. Jetzt haben wir schon drei davon und es werden sicher noch mehr. Am 22.10. spielen wir zu Hause gegen Neustadt. Der Liganeuling ist das vermeindlich schwächste Team der 2.Pfalzliga.

zur Tabelle

 

1 2 SC 1997 Lambsheim   II 1847 10 SC Schifferstadt   II 1705 6 2 new 5.5
1 1 Wacker,Felix 1903 1 Mayer,Alexander 1734 0 1 0.72
2 2 Walther,Tim 1899 2 Baum,Michael,Prof. Dr. 1836 ½ ½ 0.59
3 4 Heß,Dieter 1886 3 Mares,Gerhard 1815 1 0 0.60
4 3 Wacker,Andreas 1838 5 Mayer,Bernhard 1699 1 0 0.69
5 5 Saive,Roland,Dr. 1874 6 Piel,Michael 1772 ½ ½ 0.64
6 7 Nagel,Matthias 1751 7 Turner,Paul 1627 1 0 0.67
7 6 Eff,Werner 1874 8 Kovac,Linda 1582 1 0 0.85
8 8 Loßnitzer,Andre 1754 9 Kovac,Laura 1572 1 0 0.74

 

Sep 16

Großkampftag in Lambsheim: Saisonauftakt in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga Süd

Morgen ist es endlich soweit und für die 1. Mannschaft des SC Lambsheim beginnt das Abenteuer in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga Süd. Der erste Gegner ist der SC Niederkirchen und dies wird mit Sicherheit keine leichte Aufgabe.

Niederkirchen hat an den Brettern 1-8 folgende Spieler gemeldet:

1 069 Yakovenko,Oleg 2201 55 34/2017 2246 4696000 GER
2 102 Simenon,Jozef FM 2185 50 18/2017 2195 1012916 NED
3 080 Yakovenko,Denis 1953 48 17/2017 1952 1270089 GER
4 114 Schwarz,Larissa 1930 91 17/2017 1944 24699004 GER
5 064 Eimer,Matthias 1911 53 17/2017 1986 1270195 GER
6 086 Savoric,Michael,Dr. 2053 80 17/2017 GER
7 054 Müller,Sven 1906 61 17/2017 1955 24663662 GER
8 082 Müller,Elias 1819 55 17/2017 1679 12917133 GER

Zusätzlich zur 1. Mannschaft spielt parallel auch die 2. Mannschaft in der 2. Pfalzliga Ost. Nach dem guten Saisonauftakt gegen den SC Hagenbach möchte man nun im Heimspiel gegen Schifferstadt II nachlegen.

Schifferstadt II hat an den Brettern 1-8 folgende Spieler gemeldet:

1 156 Mayer,Alexander 1734 43 23/2017 1810 1271916 GER
2 238 Baum,Michael,Prof. Dr. 1836 56 19/2017 1930 12907669 GER
3 072 Mares,Gerhard 1815 78 19/2017 GER
4 071 Meinhardt,Roland 1704 86 19/2017 GER
5 027 Mayer,Bernhard 1699 57 19/2017 GER
6 056 Piel,Michael 1772 78 19/2017 GER
7 063 Turner,Paul 1627 89 35/2017 1700 12971022 GER
8 201 Kovac,Linda 1582 51 23/2017 1629 12938815 GE

Wir dürfen uns also über spannende Partien freuen und dürfen gespannt sein wie Lambsheim gegen beide Teams antreten wird.

Gespielt wird im Protestantischen Gemeindehaus in Lambsheim ab 10:00 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Sep 16

Vereinsturnier: Olaf Nazarenus übernimmt Tabellenführung

Gestern wurden wieder 3 Partien des Vereinsturniers gespielt. Hierbei konnte sich Olaf Nazarenus gegen Andreas Röder durchsetzen. Damit übernimmt er mit 2/2 die Tabellenführung.

Franz Emrich musste hingegen eine Niederlage gegen Gerald Nagel hinnehmen und hat damit aktuell eine Score von 2/4.

Zudem konnte Dieter Hess seine Auftaktpartie gegen Mathias Kloss gewinnen.

Sep 13

Partien Kreisliga und Bezirksliga Nord/Ost

Die Partien vom Sonntag können im internen Bereich nachgespielt werden. Viel Spaß dabei.

Partien Bezirksliga Nord/Ost

Partien Kreisliga

Sep 13

Vereinsturnier: Franz Emrich übernimmt Tabellenführung

Gestern wurden wieder zwei Partien im Vereinsturnier gespielt. Hierbei konnte Franz Emrich seine Partie gegen Mathias Kloos gewinnen und die Partie zwischen Andreas Röder und Franz Emrich endete mit einem Remis. Damit übernimmt Franz aktuell mit 2/3 dir Führung im Vereinsturnier.

Zur Tabelle

Sep 12

1. Spieltag Kreisliga: Auftaktniederlage gegen Post SV Neustadt III

Am 1. Spieltag der Kreisliga hatte man die 3. Mannschaft des Post SV Neustadt zu Gast, welche als klarer Favorit in die Begegnung ging. So setzte sich die Spielstärke an den Brettern 1-4 durch und man musste hier aus Lambsheimer Sicht 4 Niederlagen hinnehmen.

An Brett 5 konnte Mathias Kloos in seiner ersten Turnierpartie und damit auch in seinem ersten Punktspiel für Lambsheim einen Sieg erzielen. An Brett 6 konnte zudem Fabian Warzecha seine Partie gewinnen, so dass man am Ende eine 2:4 Niederlage hinnehmen musste.

Zur Tabelle

 

2 7 SC 1997 Lambsheim   IV 1201 2 Post SV Neustadt   III 1359 2 4 new 1.34
1 1 Wittmann,Marcel 1379 1 Schmidt-Hieber,Michael,Dr. 1597 0 1 0.22
2 3 Nagel,Gerald 1301 2 Schuster,Ulrich 1555 0 1 0.19
3 5 Tremmel,Niklas 1172 6 Allmacher,Marco 1307 0 1 0.32
4 7 Aichert,Bjarne Vincent 1085 5 Koltzenburg,Nils 1383 0 1 0.15
5 Kloos, Mathias 8 Herberger,Christian 1219 1 0 0.00
6 8 Warzecha,Fabian 1069 9 Fell,Johannes 1095 1 0 0.46

Sep 10

2. Spieltag Bezirksliga Nord/Ost: Haßloch II trumpft auf

Im Heimspiel gegen eine stark aufgestellte Mannschaft des SC Haßloch hatte Lambsheim III keine Chance. Im Durchschnitt war Haßloch je Brett um über 100 Punkte stärker, was sich auch im Endergebnis niederschlug.

Bereits nach einer Stunde Spielzeit kam Lambsheim III an Brett 2 und 7 gewaltig unter Druck und man geriet in materiellen Nachteil. Lediglich an Brett 5 hatte Franz Emrich einen Turm gewinnen können und klaren Vorteil.

Am Ende musste man die Haßlocher Übermacht an den Brettern 1-3 anerkennen und verlor hier alle drei Begegnungen. Christine Ritte und Gerald Becker konnten gegen deutlich stärkere Gegner jeweils ein Remis erzielen und Franz Emrich konnte mit seinem Sieg gegen Wolfgang Mangold den einzigen Lambsheimer Partiegewinn des Tages sichern.

In Runde 3 wartet mit der dritten Mannschaft des SK Ludwigshafen wieder eine schwere Aufgabe auf unsere Dritte.

Zur Tabelle

 

4 8 SC 1997 Lambsheim   III 1494 5 SC 1926 Haßloch   II 1609 new 2.76
1 1 Dalchow,Jonas 1723 1 Mangold,Dennis,Dr. 1826 0 1 0.36
2 3 Röder,Andreas 1557 2 Hennrich,Reinhard 1696 0 1 0.31
3 4 Dalchow,Mario 1425 3 Beyer,Harald 1649 0 1 0.22
4 5 Ritter,Christine 1457 4 Bailleul,Didier 1560 ½ ½ 0.36
5 6 Emrich,Franz 1443 5 Mangold,Wolfgang 1526 1 0 0.38
6 9 Becker,Gerald 1593 6 Hanss,Thomas 1680 ½ ½ 0.38
7 8 Appel,Kurt 1397 7 Weber,Hans 1527 0 1 0.32
8 10 Lee,Ian 1360 9 Auer,Paul 1409 ½ ½ 0.43

 

Sep 09

Vereinsturnier: 9 Teilnehmer am Start / Olaf Nazarenus Favorit

Mit 9 Teilnehmern startete die VM 2017 erfolgeich in die ersten Spiele. Mit Teilnehmern aus allen unserer fünf Mannschaften in einer fast schon gauschen Verteilung mit 1, 2, 3, 4, und 1 von der 1. bis zur 5.Mannschaft erfreut sich die Meisterschaft einem für unsere verhältnisse regen Zuspruch.

Der Titelfavorit kommt mit Olaf Nazarenus erwartungsgemäß aus der 1.Mannschaft. Werner Eff und Dieter Hess stehen beide bereit ihm ein Bein zu stellen. Um die Senioentrophäe kämpfen Andreas Röder, Franz Emrich , Ian Lee, Kurt Appel, Werner Eff und Mathias Kroos. Der Vereinsmeister der Jahre 2014 – 2016 Michael Achatz kann dieses Jahr leider nicht am Turnier teilnehmen.

Wir erwarten spannende Spiele mit hoffentlich nicht immer erwartetem Ausgang.

In den ersten Partien konnten sich mit Olaf, Werner und Kurt jeweils die Favoriten durchsetzen.

Hier geht’s zu den Partien im internen Bereich

Hier geht’s zur Turnierseite

Ältere Beiträge «