«

»

Jan 26

6. Spieltag 2.RLP-Liga Süd: Big Points gegen den SC Schifferstadt

Heute musste Lambsheim I beim Tabellenletzten aus Schifferstadt antreten. Doch der Tabellenplatz ist trügerisch, denn Schifferstadt hat eine gute Mannschaft am Start.

Auch heute war klar, dass es eine enge Angelegenheit werden würde. Lambsheim trat in Bestbesetzung an, während bei Schifferstadt zwei Ersatzspieler ins Team rückten. Vom DWZ Schnitt her war es ziemlich ausgeglichen.

Nach knapp zwei Stunden Spielzeit hatte sich zunächst Michael Achatz eine sehr gute Stellung an Brett 5 erarbeitet und ein Bauerngewinn war möglich. Leider spielte er in der Folge etwas ungenau, so dass dieser Vorteil verpuffte und so einigte man sich in einer unübersichtlichen Stellung auf die Punkteteilung.

Es passierte lange Zeit nichts und erst in der Zeitnotphase gab es die nächsten Entscheidungen. Zunächst konnte Christian Langheinrich mit einem schön herausgespielten Sieg die Lambsheimer in Führung bringen. Die Freude war allerdings nicht von langer Dauer, denn kurze Zeit später musste Thomas Mühlpfordt seine Partie zum 1,5:1,5 aufgeben.

Die erneute Führung erzielte Kirstin Achatz, welche Tobias Faulhaber in akutester Zeitnot permanent unter Druck setzte. Schließlich machte er einen Fehler und die Stellung flog auseinander.

Felix Wacker spielte unterdessen gegen Jens Matthias Babutzka eine sehr starke Partie an Brett 1 und konnte diese zur 3,5:1,5 Führung verwerten.

Den Sack zu machte Andreas Wacker an Brett 8, welcher sich in der Zwischenzeit eine Mehrfigur erarbeitet hatte und diesen Vorteil sicher verwertete.

Werner Mühlpfordt kämpfte lange in einem für ihn schlechten Endspiel und musste sich schließlich zum 4,5:2,5 geschlagen geben.

In der letzten laufenden Partie kämpfte Ralph Ritter um den Ausgleich, verpasste aber eine gute Möglichkeit und musste sich schließlich geschlagen geben zum 4,5;3,5 Endstand.

Dieser Sieg sicherte zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Mit nun 6:6 Mannschaftspunkten ist man gut im Rennen vor den letzten drei Punktspielen.

 

5 8 SC Schifferstadt 1914 9 SC 1997 Lambsheim 1907 new 4.05
1 1 Babutzka,Jens Matthias 2123 1 Wacker,Felix 1950 0 1 0.73
2 2 Senk,Christian 2101 2 Mühlpfordt,Thomas 1869 1 0 0.79
3 3 Holz,Christoph 2063 3 Mühlpfordt,Werner,Dr. 1952 1 0 0.65
4 4 Faulhaber,Tobias 1843 4 Achatz,Kirstin 1937 0 1 0.37
5 7 Teuffer,Andreas 1896 5 Achatz,Michael 1857 ½ ½ 0.56
6 9 Biedinger,Christian 1788 6 Ritter,Ralph 1938 1 0 0.30
7 10 Mares,Gerhard 1821 7 Langheinrich,Christian 1947 0 1 0.33
8 17 Meinhardt,Roland 1675 8 Wacker,Andreas 1805 0 1 0.32

Zur Tabelle

3 Kommentare

  1. Tim

    Glückkwunsch!

    1. Michael Achatz

      Danke Dir Tim

  2. Olaf Nazarenus

    Lebenswichtiger Sieg gegen den Abstieg. Gerade angesichts des doch harzigen Restprogrammes und des schlechten Brettpunktverhältnisses. Jetzt noch 2 Punkte in den letzten 3 Runden und das sollte geritzt sein. Ein Punkt könnte auch gut reichen, mit 6 P wird es echt knapp.

Kommentare sind deaktiviert.