«

»

Dez 02

Gastspieleinsätze in der 1. Pfalzliga: Wichtiger Heimsieg für Haßloch / Ludwigshafen verliert

Am 5. Spieltag der 1. Pfalzliga waren wieder drei Lambsheimer Schachspielerinnen und Schachspieler für ihre Gastvereine im Einsatz.

Haßloch wollte hierbei gegen die Zweite Mannschaft des SC Pirmasens einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen und daher trat man in Bestbesetzung an. Der SC Pirmasens musste hingegen mit 6 Ersatzspielern antreten, so dass Haßloch nominell klarer Favorit war.

Zunächst konnte auch Torsten Rykeit seine Partie souverän gewinnen. Anschließend folgte allerdings eine überraschende Niederlage von Friedrich Nunheim, der zuvor ein Remisangebot seines Gegners ausgeschlagen hatte. Ralph Slany erhöhte anschließend auf 2:1.

An Brett 1 bekam Kirstin Achatz ein Remisangebot von Helmut Ortinau, welches sie annahm zum 2,5:1,5.

Mittlerweile kam man in die Zeitnotphase und Michael Achatz versuchte sein Glück im Königsangriff, allerdings musste dieser noch vorbereitet werden. Die Stellung war ok, aber auch schwierig. Bei noch 3 Minuten auf Michaels Uhr bot sein Gegner im 27. Zug Remis. Angesichts der Stellungen auf den anderen Brettern ging Michael nach Rücksprache mit dem Mannschaftsführer kein Risiko mehr ein, sondern nahm das Remis an, so dass es 3:2 stand.

Es folgten die Siege von Philipp Scholz, welcher zwischenzeitzlich mit Minusfigur auf Verlust stand, sowie der Sieg von Sandro Elbel und Klaus Frambach spielte Remis. Am Ende stand ein souveräner 5,5:2,5 Erfolg, was aktuell mit 5:5 Mannschaftspunkten Platz 6 in der Tabelle bedeutet.

 

4 6 SC 1926 Haßloch 1890 9 SC Pirmasens 1912   II 1709 new 5.78
1 1 Achatz,Kirstin 1937 1 Ortinau,Helmut 1970 ½ ½ 0.45
2 2 Scholz,Philipp 1925 7 Marhöfer,Daniel 1905 1 0 0.53
3 3 Slany,Ralph 2077 10 Ludy,Klaus 1840 1 0 0.80
4 4 Achatz,Michael 1857 14 Raaphorst,Jan 1562 ½ ½ 0.85
5 5 Elbel,Sandro 1859 12 Wolf,Harald 1599 1 0 0.82
6 6 Rykeit,Torsten 1857 15 Mkrtchyan,Edgar 1606 1 0 0.81
7 7 Nunheim,Friedrich 1829 13 Laag,Pascal Benedikt 1704 0 1 0.67
8 8 Frambach,Klaus 1782 16 Scheibler,Miguel 1486 ½ ½ 0.85

Für Ralph Ritter läuft es hingegen bei den 12ern aktuell nicht so gut. Gegen den SK Dahn musste man eine 5:3 Niederlage hinnehmen und Ralph musste sich gegen Dieter Meyer geschlagen geben.

Somit ist Ludwigshafen aktuell mit 2:8 Mannschaftspunkten auf Platz 9 in der Tabelle.

 

2 4 SK Dahn 1862 2 SK 1912 Ludwigshafen   II 1923 5 3 new 4.08
1 6 Link,Dieter 1942 2 Bruch,Jochen 2171 0 1 0.21
2 3 Zwick,Jonas 2045 3 Kelchner,Hans 2007 ½ ½ 0.55
3 8 Meyer,Dieter 1873 6 Ritter,Ralph 1938 1 0 0.41
4 7 Zwick,Peter 1892 8 Böhler,Karl Heinz 1907 ½ ½ 0.48
5 9 Schreiner,Franz,Dr. 1857 9 Wetzel,Gerhard 1900 ½ ½ 0.44
6 10 Engel,Manfred 1771 10 Murseli,Ujup 1876 1 0 0.36
7 11 Kehm,Claus 1761 12 Hasselmeyer,Albert ½ ½ 1.00
8 12 Knöringer,Klaus 1751 13 Cerny,Jan 1660 1 0 0.63

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>