«

»

Feb 25

Gastspieleinsätze: Ludwigshafen gewinnt / Haßloch mit herber Niederlage in Zweibrücken

So langsam aber sicher fallen in der 1. Pfalzliga die Entscheidungen. Während der SK Ludwigshafen nach seinem 6,5:1,5 Erfolg gegen den SK Dahn am Spitzenduo aus Bann und Schifferstadt dran bleibt, musste der SC Haßloch gegen den SK Zweibrücken eine krachende 1,5:6,5 Niederlage einstecken und steht somit vor dem letzten Spieltag kurz vor dem Abstieg.

Zweibrücken hatte zu diesem wichtigen Punktspiel zum ersten Mal in dieser Saison ihre beiden Spitzenspieler ans Brett gebracht, so dass es klar war, dass es eine schwere Aufgabe werden würde. Beim Spielstand von 0,5:2,5 musste sich gegen 13:45 Kirstin Achatz gegen Matthias Heidenreich (DWZ 2205) geschlagen geben. In der letzten laufenden Partie musste schließlich auch Michael Achatz um 15:45 Uhr gegen Hannes Callem (DWZ 2148) die Segel streichen.

Ralph Ritter hingegen konnte für die 12er seine Partie gegen Dieter Meyer (DWZ 1875) gewinnen.

Am letzten Spieltag wird es sich entscheiden, wer aufsteigt und wer den Gang in die 2. Pfalzliga antreten muss. Haßloch muss hierbei gegen den Aufstiegskandidaten Bann antreten und muss zugleich hoffen, dass Mutterstadt gegen Ramstein-Miesenbach punktet.

Zu den Einzelergebnissen

 

1 Kommentar

  1. Olaf

    bitter ist hier vor allem die Höhe der Niederlage, weil wohl die Brettpunkte am Schluß entscheiden werden. Und da sieht es für Haßloch nicht gut aus. Die beiden Niederlagen von Kirstin und Michael waren mehr oder weniger zu erwarten. Aber eben nicht bei allen anderen !! Schliesslich hatte insgesamt ZW nur eine Gewinnerwartung von 4,27. Da ist dann 6,5 schon heftig.

Kommentare sind deaktiviert.